Bastelanleitung: Tagebuch Umschlag selber nähen

Schenke deiner Enkelin, Tochter oder Nichte etwas von Herzen – einen persönlichen Tagebuch Umschlag. Unsere DIY Anleitung zeigt, wie einfach eine Tagebuchhülle zu nähen ist.

Tagebuch schreiben ist wieder modern. Nicht nur Teenager Mädchen erzählen ihrem Tagebuch, was sie am Tag erlebt haben, auch erwachsene Frauen sind wieder dem Schreiben verfallen. Tagebücher kann man heute in den verschiedensten Geschäften kaufen. Nicht selten sehen sie nicht so toll aus und wirken billig. Warum verschenkst du nicht einen individuellen Tagebucheinband? Bei uns erfährst du, wie du diesen mit nur wenigen Nähkenntnissen schnell und einfach umsetzen kannst.

Notizbuch Einband selber nähen – die Arbeitsmaterialien

  • Verschiedenfarbige Stoffe
  • 2 Stücke Spitze

Tagebuch Umschlag selber nähen – die Arbeitsschritte

  1. Damit der Einband später korrekt um das vorherig langweilige Notizbuch passt, muss es als Erstes ausgemessen werden. Schreibe dir dabei die ermittelten Maße auf.
    Notizbuch ausmessen
  2. Für die korrekte Größe des Tagebuch Umschlag solltest du beim Zuschneiden des Stoffes noch einmal bei der Breite und Höhe aufgrund der Nähte gut zwei Zentimeter hinzugeben. Das mittlere Stück Stoff muss von der Mitte der Vorderseite bis zur Mitte der Hinterseite reichen.
    Größe des Tagebuch Umschlag
  3. Nun werden für die zwei offenen Seiten noch die benötigten Stoffstücke zurechtgeschnitten. Diese müssen in der Größe absolut identisch sein.
    Anleitung: Stoff zuschneiden
  4. Nähe jetzt die Stoffe an die beiden Seiten des Mittelstücks fest. Lasse gut zwei Zentimeter nach oben und unten bei den Nähten frei.
    Mit dem Nähen beginnen
  5. Bügele die Nähte um und lege das Notizbuch drauf, um zu überprüfen, ob die Größe passt. Wenn der Stoff zu groß ist, kein Problem. Lege das Notizbuch wieder drauf und zeichne die Form nach. Hierzu wird an den Kanten wiederum ein Zentimeter hinzugegeben.
    Notizbuch Umschlag größe prüfen
  6. Vergesse auch nicht die Zugabe an dem mittleren Stoffstreifen. Dieser sollte allerdings zwei Zentimeter betragen.
    Stoffstreifen Zugabe
  7. Nun wird der Stoff noch einmal entsprechend der eingezeichneten Linien zurechtgeschnitten.
    Tagebuch Umschlag Stoff zuschneiden
  8. Jetzt geht es darum, die Seitenstreifen für den Tagebuch Umschlag zurecht zu schneiden. Achte bei der offenen Kante auf eine Stoffzugabe von einem Zentimeter, da diese später versäumt werden muss.
    Seitenstreifen für den Tagebuch Umschlag zurecht schneiden
  9. Du benötigst zwei Streifen in derselben Größe. Zeichne die Linie ein, an welcher der Stoff später gesäumt werden soll.
    Linien zum Versäumen einzeichnen
  10. Versäume die Kanten mit einem geraden Stich. Nicht verzäckeln, da das sonst auf der rechten Seite unschön aussieht.
    Versäumen der Kanten
  11. Nähe die Stoffstreifen an der Unterseite fest. Lege hierfür die beiden Stoffe rechtsseitig aufeinander. Die Seiten, die nach innen zeigen, müssen offen bleiben.
    Stoffstreifen an der Unterseite festnähen
  12. Sollte die Naht des Mittelstoffes zu hoch sein, um die Seitenstreifen zu befestigen, vorsichtig etwas auftrennen.
    Mittelstoff
  13. Für saubere Ecken, beim selbst genähten Tagebucheinband müssen diese jetzt schräg abgeschnitten werden.
    Tagebucheinband Ecken abschneiden
  14. Jetzt geht es darum, den mittleren Stoff zu versäumen. Schlage diesen hierfür doppelt ein und nähe ihn mit geradem Stich fest.
    mittleren Stoff versäumen
  15. Schneide zwei Streifen Spitze zurecht und nähe die mit der geraden Kante nach außen fest. Ist die Spitze sehr breit, wird sie nicht nur senkrecht festgenäht. Befestige deren Enden natürlich auch waagrecht!
    Kanten festnähen
  16. Damit die Spitze gut liegt, bügle diese vor dem Festnähen unbedingt noch einmal gerade.
    Spitze gerade bügeln
  17. Dein genähter Tagebuch Umschlag ist nun fast fertig, da er nur noch umgedreht werden muss. Nachdem das erledigt ist, ziehe ihn auf das Notizbuch auf.genähter Tagebuch Umschlag
  18. Nun ist der individuelle Tagebucheinband fertig. Jetzt das ganze noch schön in Geschenkpapier verpacken und verschenken.
    individuelle Tagebucheinband ist fertig

Hat dir unsere DIY-Anleitung „Tagebuch Umschlag zum Selbernähen“ gefallen? Lass es uns wissen und schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.